Google zeigt den WebFinger – Gmail Addresse könnte bald eindeutige Webidentität werden

Google Points At WebFinger. Your Gmail Address Could Soon Be Your ID.
Diese Meldung stammt von TechCrunch. Google plant seine Gmail-Addressen zum eindeutigen Identifikator im WWW zu machen. Mit dieser Web-Identität können weitere Informationen verknüpft werden. Einige Beispiele:

  • Ein öffentliches Benutzerprofil
  • Eine Verknüpfung mit einer globalen Web-Identität, z.B. OpenID
  • Dienste, die unter dieser E-Mailadresse genutzt werden, z.B. Facebook, Twitter, Flickr, ect.
  • Ein Avatar
  • Ein Jabber Identifier
  • Unterschiedliche Informationen über die Person hinter der Web-ID, abhängig davon, wer diese Information abrufen will (z.B. Arbeit, Freunde, Öffentlichkeit, ect.)

Über Dominik

Jazz und SEO, Web und Grüntee
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s