Spy Cam Barbie

Voilà, hier eines der Top 10 Spielzeuge des Jahres 2010.


Letztens in einer Zeitungsbeilage für 59,92 CHFr. gesichtet, das Barbie Video Girl. Und es war mir von Anfang an unsympathisch. Ich möchte gar nicht sehen, was mit der – in der Brust der Puppe eingebauten – Kamera alles Mögliche und Unmögliche gefilmt werden kann – die Kamera bringt ihr Stativ ja praktischerweise gleich mit und wer schenkt einer herumliegenden/ stehenden/ sitzenden Barbie schon grosse Beachtung? 30 Minuten Film sind auf diese Weise mit der USB-Kamera möglich. Sogar dem FBI war das ein Memo wert. Umso unverständlicher, dass dieser Ramsch den Einzug in die Top 10 der Spielzeuge des Jahres 2010 des Einzelhandels e.V geschafft hat, womit auch kräftig geworben wird. Hier befindet sich unsere meist geliebte/ gehasste Plastikpuppe in Gesellschaft harmloser bis spannender Geschenke, von denen sogar mir das ein oder andere gut gefallen könnte (Monopoly, Schleich-Figuren oder die Green Science Umwelt Batterie). Über die Beweggründe dieser verkaufsfördernden Platzierung darf gerne spekuliert werden. Da ich mit diesem Beitrag leider auch das Interesse an diesem potentiellen Weihnachtsgeschenk gefördert habe – von den Backlinks zum Einzelhandels e.V. mal ganz zu schweigen, schliesse ich nun meinen Artikel und appelliere an die Vernunft der Eltern/ Grosseltern/ Tanten und Onkels beim Kauf der Weihnachtsgeschenke.

Über Dominik

Jazz und SEO, Web und Grüntee
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hypermedia abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s