Hornissen? Nein, Hornussen!

Die Nouss; fliegt selten, trifft schmerzhaft.

So lange ist es gar nicht her, da wusste ich noch nicht, was „Hornussen“ bedeutet. Kurz: Es ist ein Sport, der in der Schweiz – besonders gerne hier in der Region – ausgeübt wird. Für Aussenstehende – wie mich – scheint es eine Kombination von Golf mit dem Mannschaftssport Baseball, bei der ein Puck (Nouss) durch die Luft geschossen wird, zu sein. In Aktion sieht das dann wie folgt aus:

Bis jetzt habe ich bei den zahlreichen Hornusserhütten hier in der Gegend nur einmal eine handvoll mutmasslicher Hornusser gesehen, die sich tatsächlich im Freien bewegt haben – ob das im Zuge eines Trainings war, habe ich als Laie nicht erkennen können. Ich glaube ja, dass es sich bei den Vereinsheimen in Wirklichkeit um gut getarnte Grillbuden handelt und die Schweizer befinden sich grösstenteils darin und stopfen die Plastikverpakungen vom Grillgut in die Müllsäcke.

 

Über Dominik

Jazz und SEO, Web und Grüntee
Dieser Beitrag wurde unter Alles Mögliche, Ausflüge, Fundstücke, postaweek2011 abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s