Bill Lama, Dalai Obama, Barack Gates?

Was haben der Dalai Lama, Barack Obama und Bill Gates gemeinsam?


Ich klickte auf den Retweet einer Meldung des Dalai Lama. (Wenn ich mich recht entsinne war das Nova Spivack, dem ich dies zu verdanken hatte.) Postwendend bekam ich von Twitter die Empfehlung, mir u.a. Bill Gates und Barack Obama in den Stream einzuverleiben, da sie dem Dalai Lama ähnlich seien. Tatsächlich?
Kommt darauf an, was hier zum Vergleich herangezogen wird. Ich habe diese Empfehlung etwas unter die Lupe genommen, da mich die unterschiedlichen Persönlichkeiten (Dalai Lama, Obama, Gates) doch etwas stutzig gemacht haben. Von den Kurzmeldungen her, die sie von sich geben, haben diese drei wenig gemeinsam. Was sie jedoch gemeinsam haben, ist, dass ihre Meldungen über den Kurznachrichtendienst von ausserordentlich vielen Nutzern verfolgt werden. Das hingegen allein ist eine recht plumpe Empfehlung, sollte nur die aggregierte Masse und die Tatsache, dass alle Meinungsmacher darstellen, hierfür verantwortlich sein. Bei genauerer Betrachtung stellte ich fest, dass einige meiner Quellen ihrerseits die Meldungen des Dalai Lama, Obama oder Gates verfolgen. Und hier liegt das Problem des Algorithmus: Nehme ich äusserst beliebte Quellen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gross, dass sich die Quellen, die wiederum ich für interessant erachte (also meine Freunde), ohnehin für diese Meinungsmacher interessieren.
Soziale Relevanz

Ist diese Modell der Relevanz wirklich noch das Gelbe vom Ei?


Damit ist das obige Modell der Relevanz allein nicht mehr aussagekräftig genug. Zusätzlich müssen die Themen der Quellen, die ich für so interessant erachte, dass ich damit meinen Datenstrom fülle, zu Rate gezogen werden.
Ich habe letztlich keinen der drei meinem Datenstrom hinzugefügt. Ich verfolge derzeit 20 Quellen auf Twitter und das ist mir mehr als genug. Ich überfliege zumindest jede einzelne Meldung. Vermutlich ist es bei Twitter ähnlich wie bei einem Portfolio von Wertpapieren: Es genügt eine Handvoll, um alle Bereiche abgedeckt zu haben. In diesem Sinne werde ich meine Quellen weiter evaluieren und eher noch mehr ausdünnen, als zusätzliche hinzuzufügen.

Trauriger Nachtrag: Ich habe soeben erfahren, dass sich meine Quellen von selbst reduziert haben. Mayer Spivack, Vater des eingangs erwähnten Nova Spivack ist am 12ten Februar dieses Jahres nach langer Krankheit im Alter von 74 Jahren verstorben.

Über Dominik

Jazz und SEO, Web und Grüntee
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, postaweek2011 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s