Schöner Schnüren, besser Laufen

Besser Schnüren

Schuhe mal etwas anders geschnürt - spürbare Verbesserung beim Lauf.


Drei verschiedene Schnürtechniken habe ich mittlerweile bei den Laufschuhen ausprobiert und landete immer wieder beim „voreingestellten“ Standard. Nun habe ich mir dennoch dieses kleine, zusätzliche, letzte Löchlein am Schaft des Schuhes, das immer ausgelassen wird, vorgeknöpft und meine bislang vierte Schnürung ausprobiert. Vorteil hierbei ist, dass nicht der ganze Schuh umgeschnürt werden muss. Einfach, anstatt die Bändel zu kreuzen, den Schuhbändel in das letzte Loch fädeln und eine Schlaufe machen. Auf der anderen Seite ebenso. Die Schuhbändel werden dann nur noch in die gegenüberliegende Schlaufe gesteckt und der Schuh verknotet.

Vorteil: Der Schuh sitzt deutlich besser – bei mir zumindest.
Nachteil: Ich brauche länger beim Zuschnüren, da die Schuhbändel nun deutlich kürzer sind als zuvor.
Fazit: Beim nächsten Schuhkauf kaufe ich gleich längere Bändel.

Über Dominik

Jazz und SEO, Web und Grüntee
Dieser Beitrag wurde unter Alles Mögliche, postaweek2011 abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s