F.lux – schönere Bildschirmarbeit, besserer Schlaf

Sind die Einstellungen vorgenommen, agiert F.lux im Hintergrund.

 

Neue Bildschirme sind toll, doch leider sind sie tagsüber oft zu trüb und nachts zu grell eingestellt. Oft kommt es gar soweit, dass, wer nachts noch in den hellen Bildschirm starrt, später dann Probleme mit dem Einschlafen hat. Ergo: Das, was bei einer Lichttherapie positiv und erwünscht ist und durch das Betrachten einer hellen Lichtquelle provoziert wird, stört bei der Bildschirmarbeit.

F.lux ist ein kleines Hilfsmittel, das den Bildschirm dem Umgebungslicht anpasst. Bläulich-hell tagsüber, gelblich-gedimmt gegen Abend, wenn Kunstlicht zum Einsatz kommt. Nicht geeignet ist es jedoch für Arbeitsplätze, bei denen die Anzeigevorrichtung exakt kalibriert sein sollte, wie z.B. bei der Bildbearbeitung.

Für die restlichen Tätigkeiten gilt aber: Installieren, einstellen und vergessen, das Arbeiten wird merklich angenehmer mit F.lux.

Über Dominik

Jazz und SEO, Web und Grüntee
Dieser Beitrag wurde unter postaweek2011 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s