Gelesen: Danny Abshire, Natural Running.

Diesmal ein Sachbuch und ein neues noch dazu.

Laufschuhe anziehen und durch die Gegend hoppeln kann jeder. Spätestens dann, wenn die Phase des Sterbens abgeschlossen ist und der Läufer sich letztlich dem Laufen widmen kann, wird der Wunsch nach weiterer Verbesserung wach. So war es bei mir zumindest.

Nach einer längeren Laufpause habe ich wieder angefangen und nachdem ich mir eine zufrieden stellende Kondition erarbeitet hatte, fragte ich mich, ob es das denn schon gewesen sein sollte.
So wurde ich gewissermassen sensibilisiert, was das Verbessern der Technik angeht. Dabei sollten es nicht so verhärmte Läufer wie Dieter Baumann sein, von denen ich mir Ratschläge holen wollte, sondern solche, die auch in der Lage sind, Freude am Laufen zu vermitteln.

Vermutlich ist auch Baumann ein spassiger Geselle, ich fand jedoch Danny Abshire recht sympathisch.

Seit bereits einiger Zeit richte ich mein Augenmerk darauf, mit dem Mittelfuss zu landen. So läuft es sich leichter und schmerzfreier. Abshires Buch behandelt genau diese Technik. Es könnte zwar etwas kürzer sein, denn vieles ist recht repetitiv: Landen mit dem Mittelfuss unter dem Schwerpunkt, etc. Dennoch ist es ein immer noch knappes und aufschlussreiches Werk.

Was wirklich gut gelungen ist, sind die Kraft- und Technik-Übungen, sowie der achtwöchige Trainingsplan zum leichten Umstieg auf die neue Lauftechnik, mit der sich zumindest rein theoretisch die Ästhetik eines Abebe Bikila erreichen lässt.

Ich bin relativ leicht an ein Paar der Newton Running Schuhe gekommen und werde demnächst mit ihnen ein Training beginnen.

Mein Buch Natural Running habe ich übrigens von Amazon und ich werde mich noch eine gute Weile mit den darin behandelten Inhalten auseinandersetzen.

Abshire, D.; Metzler, B. (2010): Natural-Running, Velo Press, Boulder, Colorado.

Über Dominik

Jazz und SEO, Web und Grüntee
Dieser Beitrag wurde unter Alles Mögliche, postaweek2011 abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gelesen: Danny Abshire, Natural Running.

  1. Pingback: Natural ChiRunning | Weissblaue Noten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s